Informationen zum Wahlunterricht (WU)

 

Im Laufe der Sekundarstufe I (Klassen 5-10) müssen alle Schüler/innen in Hessen fünf Wochenstunden Wahlunterricht besuchen. Die Schule entscheidet, ausgehend von ihren personellen und schulspezifischen Gegebenheiten, in welchen Klassenstufen und in welchen Fächern der Wahlunterricht angeboten wird.

Ausgehend vom Schulprogramm der Albert-Einstein-Schule besuchen alle Schüler/innen im Rahmen des Wahlunterrichts in der 5. Klasse wöchentlich einstündig das Fach Informatik / Arbeit mit dem Computer / Medienbildung.

Für die Stufen 9 und 10 bietet die Schule im Rahmen des Wahlunterrichts sieben Fächer an, aus denen die Schüler/innen ein WU-Fach auswählen.

Diese Fächer sind zurzeit:

  • Italienisch
  • Spanisch
  • Naturwissenschaftlicher Unterricht (MINT)
  • Biologie (Schulgarten)
  • Darstellendes Spiel/ Erweiterter Musikunterricht
  • Informatik
  • Soziales Lernen

Die Fremdsprachen werden dreistündig, die anderen Fächer zweistündig unterrichtet.


Die in diesen Fächern erzielten Noten sind nur im positiven Sinn versetzungsrelevant: Minderleistungen in diesen Fächern müssen nicht ausgeglichen werden, gute Zensuren im WU-Fach können aber unter Berücksichtigung der rechtlichen Vorgaben zum Ausgleich von Minderleistungen in Pflichtfächern eingesetzt werden.

Wer im Rahmen des WU eine Fremdsprache belegt, kann diese in der Oberstufe weiterführen.

Mai 2019